LIFE Sparc

LIFE Sparc

Der Klimawandel war noch nie relevanter. Die flämische Regierung leitet Maßnahmen ein, um die Auswirkungen eines steigenden Meeresspiegels und stärkerer Stürme in Angriff zu nehmen. Mit dem LIFE Projekt Sparc (Space for Adapting the River Scheldt to Climate Change) unterstützt uns Europa bei der Entwicklung von acht Überschwemmungsgebieten in der Scheldevallei. Die Schelde ist ein Gezeitenfluss und braucht wegen ihrer Abhängigkeit von der Tide mehr Raum. Wir wollen uns gegen den Klimawandel wappnen.

Zusammenarbeit mit der Natur lohnt sich! In diesem kurzen Film wird erklärt, wie ein reguliertes Überschwemmungsgebiet mit verminderter Tide funktioniert:

LIFE Sparc in Zahlen

4 partner

LIFE Sparc ist eine Initiative von Natuur en Bos, De Vlaamse Waterweg nv, Waterbouwkundig Laboratorium und het Regionaal Landschap Schelde-Durme.

8 Klimapufferzonen

Wir legen fünf neue Poldergebiete und drei kontrollierte Überschwemmungsgebiete mit verminderter Tide in den Provinzen Antwerpen und Ost-Flandern an. Dabei schaffen wir mehr Raum für den Fluss und renaturieren nützliche Gezeitenbiotope. Betroffen sind die Gebiete: Groot Schoor Hingene (Bornem), Uiterdijk und Vlassenbroek (Dendermonde), Groot Schoor Hamme, Wal-Zwijn und De Bunt (Hamme), Groot Broek (Temse und Waasmunster) und Klein Broek (Temse). Diese Gebiete sind Teil des größeren Sigmaplans.

Mehr zu den konkreten Aktionen in diesen acht Gebieten (English)

428 Hektar Süßwasser-Tidenatur

Die acht Klimapufferzonen breiten sich auf insgesamt 428 ha Süßwasser-Tidenaturgebiet aus. Täglich fließt Flusswasser in die Gebiete hinein und wieder hinaus im Wechsel der Gezeiten.

Durch diese Dynamik entsteht eine besondere Tidenatur: Süßwasserwatten und Schorren (eine besondere Sumpfart), Rietfelder und Weidenüberschwemmungswälder. Gemeinsam bilden sie ein robustes und belastbares Ökosystem, das nicht nur widerstandsfähig gegenüber dem Klimawandel ist, sondern auch weitere Vorteile birgt.

Tidenatur robustes und belastbares Ökosystem,
(Klicken zum Vergrössern)

8,5 Millionen Euro Budget, inklusive europäischer Unterstützung

Das Projekt wird ausgeführt im Auftrag des europäischen LIFE Climate Action Programms. LIFE Projekte unterstützen den Schutz der Ökosysteme in Europa und tragen bei zur Anpassung Europas an den Klimawandel. LIFE Sparc läuft von 2017 bis 2022. An europäischen Fördermitteln sind 2,4 Millionen Euro vorgesehen.

90 Botschafter

Erlebnispfade, Unterrichtsmaterial, geführte Wanderungen und das Jahresereignis Hoogtij (Fest in der Scheldevallei): In der Scheldevallei ist immer etwas los! 90 Botschafter werden ausgebildet, die darüber berichten können, wie wir hier mit der Natur zusammenarbeiten, um uns dem Klimawandel anzupassen. Diese Botschafter (30 Unternehmer – 30 Klima-Eltern für Schulen – 30 Führer) werden Sie mit offenen Armen empfangen!

Erfahrungsaustausch

Das LIFE Programm steht auch für Erfahrungsaustausch unter den europäischen Ländern. Die Lösungen, die wir in Flandern erarbeiten, teilen wir mit Naturschützern anderer europäischer Tidegebiete. So beispielsweise mit unseren Partnern aus Waterdunen in Zeeland. Genau wie wir kombinieren sie Gezeiten, Natur und Renaturierung, aber auf eine ganz andere Art. Auch mit Partnern anderer Flussmündungsgebiete arbeiten wir zusammen, so zum Beispiel an Elbe, Ems, Weser, Humbler und Seine. Durch einen regen Erfahrungsaustausch in spannenden Workshops und interessanten Erkundungen in den Naturgebieten der Partner bündeln wir unsere Kräfte.

Veröffentlichungen und Untersuchungen

Folder LIFE Sparc: download

Z card LIFE Sparc

Bergenmeersen Project Book: download

Bergenmeersen: Construction of a Flood Control Area with Controlled Reduced Tide 

The objective of the project book of the Sigma Plan area Bergenmeersen is to explain the various aspects of the construction of Flood Control Area with Controlled Reduced Tide (FCA-CRT), from the initial conception.